Glück ist, wenn es nach Pferden riecht

Jasmin Schällibaum, 1986

 

Der Geruch von Pferden gehört zu meinen allerersten Erinnerungen überhaupt. Meine Mutter roch häufig danach. Damals wusste ich natürlich noch gar nicht, dass dieser Geruch zu Pferden gehört, aber ich wusste: Jetzt ist meine Mama zufrieden. Ich durfte mit diesen wunderbaren Tieren aufwachsen und genoss in früher Kindheit eine klassische Grundausbildung.

 

Ab meinem sechsten Lebensjahr erhielt ich Westernreitunterricht bei Monika Locher, Westerntrainerin B. Sie ist bis heute für mich eine wichtige Ansprechperson was Pferde betrifft.

 

Meine eigentliche Ausbildung absolvierte ich als Psychiatrieschwester und arbeite bis heute auf diesem Beruf. Allerdings begann ich nebenberuflich schon früh, Reitstunden zu geben und Pferde aus- und weiterzubilden. Diese Nebenbeschäftigung wird nun immer wichtiger für mich, vor allem auch, da im Oktober 2015 mein Traum von einer eigenen, kleinen Stallung in Erfüllung ging.

 

Eine breite Ausbildung war mir immer sehr wichtig, weshalb ich Kurse aus verschiedenen Bereichen besuchte. Ich vertiefte mein Wissen im Springen, Dressur, Bodenarbeit und Longieren.

 

 

Meine Abschlüsse:

 

-2019 Vereinstrainerin Western SVPS/SWRA

 Trainer C

Jugend &Sport Leiterin B

-2018 Goldtest

-2018 J&S Leiter

-2015 Trauma-Beraterin STA